Favorit Drucken UBG Nottuln
UBG Nottuln

Vorstand

Geschäftsführender Vorstand:



1. Vorsitzende:
Brigitte Kleinschmidt
Brigitte Kleinschmidt
Brigitte Kleinschmidt
Bankkauffrau
Alter: 66
Wibbeltstraße 9
48301 Nottuln
Tel.: 02502/4833108
E-Mail: brigitte.kleinschmidt@ubg-nottuln.de
2. Vorsitzender:
Thomas Bräck
Thomas Bräck
Thomas Bräck
Verw.Beamter
Alter: 69
Jesse-Owens-Str. 44
48301 Nottuln
Tel.: 02502/8162
E-Mail: thomas.braeck@ubg-nottuln.de
Kassierer:
Karl Hauk-Zumbülte
Karl Hauk-Zumbülte
Karl Hauk-Zumbülte
Lehrer
Alter: 67
Mühlenstr. 16
48301 Nottuln
Tel.: 02502/1594
E-Mail: karl.hauk-zumbuelte@ubg-nottuln.de

Geborene Mitglieder des Vorstands:



Fraktionsvorsitzender:
Jan Van de Vyle
Jan Van de Vyle
Jan Van de Vyle
Software-Entwickler
Alter: 49
Carl-Diem-Ring 58
48301 Nottuln
Tel.: 02502/2288864
E-Mail: vandevyle@ubg-nottuln.de
stellv. Fraktionsvorsitzender:
Karl Hauk-Zumbülte
Karl Hauk-Zumbülte
Karl Hauk-Zumbülte
Lehrer
Alter: 67
Mühlenstr. 16
48301 Nottuln
Tel.: 02502/1594
E-Mail: karl.hauk-zumbuelte@ubg-nottuln.de

Erweiterter Vorstand:



1. Beisitzerin (Nottuln):
Brigitte Kleinschmidt
Brigitte Kleinschmidt
Brigitte Kleinschmidt
Bankkauffrau
Alter: 66
Wibbeltstraße 9
48301 Nottuln
Tel.: 02502/4833108
E-Mail: brigitte.kleinschmidt@ubg-nottuln.de
2. Beisitzer (Schapdetten):
Gerd Grzeschik
Gerd Grzeschik
Gerd Grzeschik
kaufm. Angestellter
Alter: 68
Im Wiesengrund 5
48301 Nottuln
Tel.: 02509/8473
E-Mail: gerd.grzeschik@ubg-nottuln.de
3. Beisitzer (Appelhülsen):
Franz-Adolf Böhnke
Franz-Adolf Böhnke
Franz-Adolf Böhnke
Maschinenschlosser
Alter: 60
Kley 65
48301 Nottuln
Tel.: 02509-789
E-Mail: franz-adolf.boehnke@ubg-nottuln.de
4. Beisitzer (Darup):
Klaus Teichmann
Klaus Teichmann
Klaus Teichmann
Rentner
Alter: 77
Grüner Weg 17
48301 Nottuln
Tel.: 02502/6269
E-Mail: klaus.teichmann@ubg-nottuln.de
« gehe zu „Wir über uns”
 
Bürgerbote

Aktuelles

Die UBG Ratsfraktion ergänzt den WN–Artikel vom 31. Mai 2018 wie folgt.

 

Zur neuen Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung einstimmig Brigitte Kleinschmidt.

 

Der Kreisverkehr an der Umgehungsstraße soll für schwächere Verkehrsteilnehmer sicherer werden.