0
25

Investitionen Schulen

17.06.2021

Antrag der UBG zur Priorisierung der Maßnahmen der Gemeinde

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dr. Thönnes,
die UBG-Fraktion bittet Sie, im Rat der Gemeinde Nottuln bzw. in den zuständigen Ausschüssen folgenden Antrag beraten zu lassen.

Die Prioritäten der Maßnahmenliste werden folgendermaßen aktualisiert:

  1. Grundschule Darup
  2. neue pädagogische Architektur RNGym
    Liebfrauenschule
  3. Feuerwehr Appelhülsen
  4. Feuerwehr Schapdetten
  5. Feuerwehr Darup
  6. Brücke Stiftsplatz
  7. Verbesserung ÖPNV
  8. Verbesserung Radverkehr
  9. Flächenankauf
  10. Neubau Bauhof
    Feuerwehr Nottuln
  11. Baugebiet Schapdetten, Laerbrockweg
  12. Erweiterung Beisenbusch
  13. Teilneubau Rathaus
  14. Marienschule, Pausenhalle
  15. usw. (andere Punkte der Liste behalten ihren Platz)

Die Positionen Feuerwehr Nottuln und Neubau Bauhof können aus baulichen Gründen nur zusammen betrachtet werden. Jedoch ist aktuell nicht erkennbar, wohin der Bauhof umziehen könnte. Allein daraus ergibt sich bereits ein Zeitverzug, der für mindestens ebenso wichtige Projekte genutzt werden sollte.

Die UBG sieht viel stärkeren Handlungsbedarf bei den Schulen Rupert-Neudeck-Gymnasium und Liebfrauenschule Bischöfliche Sekundarschule als bei der Nottulner Feuerwehr. Bezüglich der Liebfrauenschule sind nicht nur Versprechungen gemacht worden, sondern es ist auch ein Vertrag mit dem Bistum einzuhalten.

Ebenso sind hinsichtlich der neuen pädagogischen Architektur des Rupert-Neudeck-Gymnasiums Versprechungen gemacht worden, die zeitig einzuhalten sind.

Der Handlungsbedarf bei der Nottulner Feuerwehr ist selbstverständlich ebenfalls gegeben, und auch der Feuerwehr wurden Versprechungen gemacht. Jedoch muss zunächst der Bauplatz überhaupt erst gefunden werden.

Mit freundlichem Gruß
Jan Van de Vyle
für die Fraktion der UBG Nottuln

Aktuelle Neuigkeiten

Rupert-Neudeck Gymnasium und Liebfrauenschule bei den Maßnahmen der Gemeinde vorziehen.

hier mehr »

Bei Baumaßnahmen der Gemeinde, deren Gesamtkosten die 100.000 Euro Grenze überschreiten, sollen die Kosten mithilfe qualifizierter Raumprogramme gedeckelt werden.

hier mehr »

Die UBG kann dem Haushalt 2021 wegen der Schul- und Coronapolitik nicht zustimmen.

hier mehr »
16
Mär

Corona

Wir wollen sicher stellen, dass die Schulen und Kindergärten dauerhaft geöffnet bleiben können, damit die soziale Entwicklung der Schüler und Kinder nicht weiter gefährdet wird. Das ist aber verantwortungsvoll nur machbar, wenn Gesundheitsgefahren besser abgewendet werden.

hier mehr »