0
25

Unterkünfte bis zur Baureife planen

Sehr geehrte Frau Mahnke,

die UBG-Fraktion bittet Sie, im Rat der Gemeinde Nottuln, ggf. im zuständigen Ausschuss, folgenden Antrag schnellstmöglich beraten zu lassen:

Die Unterkünfte für Geflüchtete in Nottuln und Appelhülsen, deren Planung und Bau am 20.09.2016 im Rat (Vorlage 135/2016, Top 10.2) beschlossen worden waren, jedoch laut Ratsbeschluss vom 23.05.2017 (Vorlage 083/2017, Top 5.2) weder gebaut noch geplant werden dürfen, sollen bis zur Baureife geplant werden.

Begründung:

Die Verwaltung muss in der Lage sein, im Falle steigender Zahlen der Zuweisungen von Geflüchteten möglichst zeitnah bereits fertige Pläne nutzen zu können, ohne erst einen entsprechenden Beschluss in der Beratung des Rates zu erbitten und erst danach mit der Planung beginnen zu dürfen.

Anderenfalls ginge wertvolle Zeit verloren. Das wäre verantwortungslos gegenüber den Geflüchteten und gegenüber den Bürgern unserer Gemeinde – sowohl aus humanitären als auch finanziellen Gründen.

Für die UBG-Fraktion
Fraktionsvorsitzender Jan Van de Vyle

Aktuelle Neuigkeiten

Rupert-Neudeck Gymnasium und Liebfrauenschule bei den Maßnahmen der Gemeinde vorziehen.

hier mehr »

Bei Baumaßnahmen der Gemeinde, deren Gesamtkosten die 100.000 Euro Grenze überschreiten, sollen die Kosten mithilfe qualifizierter Raumprogramme gedeckelt werden.

hier mehr »

Die UBG kann dem Haushalt 2021 wegen der Schul- und Coronapolitik nicht zustimmen.

hier mehr »
16
Mär

Corona

Wir wollen sicher stellen, dass die Schulen und Kindergärten dauerhaft geöffnet bleiben können, damit die soziale Entwicklung der Schüler und Kinder nicht weiter gefährdet wird. Das ist aber verantwortungsvoll nur machbar, wenn Gesundheitsgefahren besser abgewendet werden.

hier mehr »